MEIN WIESBADEN

Das Magazin für alle, die Wiesbaden lieben.

Mehr Blitzer für Rotlicht-Flitzer

Bildquelle: Thinkstock

Noch schnell was einkaufen, im Zeitdruck bei „Dunkelgelb“ über die Ampel huschen? Für Wiesbadener kann das jetzt verstärkt teuer werden: Von Ende Oktober bis Dezember 2013 kontrolliert die Polizei Rotlichtsünder im Stadtgebiet.

Eilige Halloween-Einkäufer trifft es zuerst: Am 31. Oktober startet der erste Rotlicht-Kontrolltag in Wiesbaden. Von 8 bis 16 Uhr werden verschiedene Straßen in Wiesbaden überwacht. Wer über rote Ampeln flitzt, ist dran.

Ulrich Kastl, Leiter des Regionalen Verkehrsdienstes Wiesbaden, erklärt: „Rote Ampeln überfahren ist nicht nur gefährlich, sondern auch teuer und kann ein Fahrverbot zur Folge haben!“.

Und das kostet es:

Rote Ampel „überfahren“: 90 Euro und 3 Punkte. Dauerte die Rotphase bereits länger als 1 Sekunde: 200 Euro Geldbuße 200,  4 Punkte, 1 Monat Fahrverbot.

Auch für Radfahrer wird es teuer! Der einfache Rotlichtverstoß kostet 45 EUR, bei Rotlicht länger als 1 Sekunde 100 EUR und 1 Punkt in Flensburg.

Auch ohne die Extra-Kontrollen gibt es offenbar genug „Rotlicht-Flitzer“ in Wiesbaden: An den bekannten stationären Rotblitzern in der Stadt werden beim Ordnungsamt der Landeshauptstadt Wiesbaden jährlich rund 3500 – 4000 Rotlichtverstöße bearbeitet.

Sie kennen die stationären Rotblitzer nicht? Hier nochmal die Liste:

  • Wilhelmstraße/Bierstadter Straße
  • Dotzheimer Straße/Klarenthaler Straße
  • Kaiser-Friedrich-Ring/Schiersteiner Straße
  • Saarstraße/Erich-Ollenhauer-Straße
  • Boelckestraße/Otto-Suhr-Ring
  • Schwalbacher Straße/Platz der deutschen Einheit
  • New-York-Straße/Gustav-Stresemann-Ring

Nicht bei Rot über die Ampel zu fahren, spart nicht nur Geld und Punkte, sondern hilft auch Unfälle an Kreuzungen und Einmündungen zu reduzieren. Die Wiesbadener Polizei appelliert: „Fahren Sie nicht bei Rotlicht – im Sinne ihrer eigenen Sicherheit“.

Bildquelle: Thinkstock

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde am 29. Oktober 2013 von veröffentlicht.
%d Bloggern gefällt das: