MEIN WIESBADEN

Das Magazin für alle, die Wiesbaden lieben.

Heute ist Muttertag – Hier können Sie genießen!

Zauberhafte Zuckerwerke warten im Café Maldaner. Foto: Maldaner

Zauberhafte Zuckerwerke warten im Café Maldaner. Foto: Maldaner

Wiesbaden, 10.  Mai 2015 – Seit 1907 wird Muttertag gefeiert. Zuerst nur in den USA, nun auch bei uns. Heute ist es wieder soweit. Wer seine Mutter verwöhnen möchte, oder einfach ein bisschen nette Entspannung sucht, findet einige Angebote. Von Äppeblütefest bis Zuckerwerke ist alles dabei:

Seit 7 Uhr haben die ersten Blumenläden in der Stadt geöffnet, zum Beispiel die „Blumengalerie“ am Wiesbadener Hauptbahnhof (heute bis 20 Uhr), „Kureck Floristik“ in der Taunusstraße 11 (heute von 8 bis 14 Uhr). Bei „Pflanzen-Kölle“ (Hagenauer Straße 38, heute 10 bis 15 Uhr) gibt es auch einen Muttertagsbrunch im Restaurant Bambusgarten für 24,90 Euro (mit Spargelgerichten, inklusive Getränke und ein Glas Prosecco).

Tulpenstrauß. Foto: Thinkstock

Einige Blumenläden haben heute bis 20 Uhr geöffnet. Foto: Thinkstock

Von 11.30 Uhr bis 17 Uhr öffnet die Ausstellung „Handarbeiten in Hessenstickerei“, veranstaltet vom Stickkreis der Kloppenheimer Landfrauen (Ev. Bodelschwingh-Kirchengemeinde, Pfarrstraße 6 in Kloppenheim). Der Eintritt ist frei, in der Kaffee-Stube locken selbstgebackene Kuchen und Torten. Der Erlös geht an einen guten Zweck.

Die Landfrauen Kloppenheim zeigen zauberhafte Stickereien. Foto: www.landfrauen-kloppenheim.de

Die Landfrauen Kloppenheim zeigen zauberhafte Stickereien. Foto: www.landfrauen-kloppenheim.de

Wie angekündigt spielt ab 14 Uhr die Big Band „Big Noise“ der Wiesbadener Musik- und Kunstschule (WMK) in der Konzertmuschel im Wiesbadener Kurpark unter der Leitung von Dieter Guntermann. Von Jazz, Swing bis Filmmusik und Rock ist alles dabei. Der Eintritt ist frei.

Von 14 Uhr bis 16 Uhr läuft in Naurod beim 62. Äppelblütefest der Festzug mit dem Motto „Urlaubsgrüße aus…“. Auf der Bühne spielt das Duo „Die Coverliere“.

Das Café Maldaner, Wiesbadens „Wohnzimmer“ im Wiener Kaffeehaus-Look, bietet Kaffee und Sahnetorten heute von 10 bis 18 Uhr.

Max und Moritz heute Nachmittag im Studio. Foto: Filip Lašut/Staatstheater Wiesbaden

Max und Moritz heute Nachmittag im Studio. Foto: Filip Lašut/Staatstheater Wiesbaden

Das Studio des Hessischen Staatstheaters bringt von 15 bis 16 Uhr die Lausbubengeschichten von Max und Moritz als ungewöhnliches Schauspiel-Objekt-Theater mit all seinen berühmten Zitaten auf die Bühne: „Aber, wehe, wehe, wehe! / Wenn ich auf das Ende sehe!“ Karten (7,70 Euro) gibt es hier (klick) – leider fast ausverkauft.

Im Großen Haus des Staatstheaters beginnt um 19.30 Uhr „Ein Kind“, eine musikalische Lesung mit Melodien von Strauß, Schönberg und Lanner und Rezitation aus dem Roman „Ein Kind“ von Thomas Bernhard. Es spielt das Merlin Ensemble Wien. Karten (11 Euro bis 49,50 Euro) gibt es hier (klick).

Das Merlin Ensemble Wien spielt heute im Großen Haus. Foto: Joachim Schmid

Das Merlin Ensemble Wien spielt heute im Großen Haus. Foto: Joachim Schmid

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: