MEIN WIESBADEN

Das Magazin für alle, die Wiesbaden lieben.

Polizei findet Fremden ohne Erinnerung: Wer kennt diesen Mann?

Die Polizei sucht nach Hinweisen zu diesem Mann. Foto: Polizeipräsidium Westhessen

Wiesbaden, 21. Mai 2015 – Am Dienstagabend gegen 20.15 Uhr fand die Polizei in Breckenheim einen mysteriösen Fremden: Der hilflos wirkende Mann (etwa 40, barfuß, gepflegtes Äußeres) teilte den Beamten mit, er könne sich nicht mehr an seinen Namen und andere Dinge erinnern. Ausweisdokumente hatte er auch nicht dabei. Weil er erhebliche Blasen an den Füßen hatte, brachten die Beamten ihn zunächst zur Behandlung in ein Krankenhaus, im Anschluss blieb der Fremde dann freiwillig in einer psychiatrischen Einrichtung. Jetzt sucht die Polizei nach Personen, die Hinweise zur Identität des Mannes geben können:
Der Fremde spricht Hochdeutsch, ist etwa 40 Jahre alt, 1,83 Meter groß, 86,5 Kilogramm schwer, hat graumelierte, kurze Haare, grün-braune Augen, kräftige, gepflegte Hände, kurzgeschnittene Fingernägel und einen leichten Schnurr- und Kinnbart. Er macht insgesamt einen gepflegten Eindruck und weist bis auf die Blasen an den Füßen keine weiteren Verletzungen auf. Er trug zum Zeitpunkt des Antreffens einen blauen Kapuzenpullover mit Bauchtaschen sowie einem rot-gelben indianischen Muster an den Oberarmen, eine Jeans und ein hellgrünes T-Shirt. Außerdem führte er eine blaue Umhängetasche mit ein paar Kleidungsstücken, eine Plastiktüte sowie eine Sportsonnenbrille mit einem braunen Rahmen mit sich.
Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass der Unbekannte nicht aus Hessen stammt und möglicherweise einen langen Weg durch die Republik zurückgelegt hat, sucht die Wiesbadener Kriminalpolizei jetzt bundesweit mit Bildern des Mannes nach Personen, die Hinweise zu seiner Identität geben können. Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei (K11) zu melden, Tel.: 0611/345-0.

Update: Am 22. Mai 2015 konnte die Polizei die Identität des Mannes ermitteln. Nach der Veröffentlichung der Fotos des Mannes gingen bei der Kripo Wiesbaden Hinweise von Klinik-Mitarbeitern aus dem Raum Göppingen ein, die mitteilten, der Mann habe sich dort vor wenigen Wochen in Behandlung befunden. Der Mann (42) stammt ursprünglich aus Hanau. Ermittler der Polizei Göppingen konnten den Mann zweifelsfrei identifizieren. Warum der Mann am Dienstagabend in Wiesbaden auftauchte, ist unklar. Aktuell ist er in Stuttgart gemeldet.

Der Fremde wurde in Breckenheim von Beamten angetroffen. Foto: Polizeipräsidium Westhessen

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 21. Mai 2015 von und getaggt mit , , .
%d Bloggern gefällt das: