MEIN WIESBADEN

Das Magazin für alle, die Wiesbaden lieben.

Jetzt mitmachen: Wiesbaden sucht Stadtradler-Stars!

Start der Stadtradeln-Aktion 2015 in Rostock. Foto: Klima-Bündnis

Start der Stadtradeln-Aktion 2015 in Rostock. Foto: Klima-Bündnis

Wiesbaden, 22. Mai 2015 – Der Startschuss fiel am 3. Mai in Rostock: Das bundesweite Stadtradeln für den Klimaschutz hat begonnen und Wiesbaden nimmt auch wieder teil. Von Sonntag, 31. Mai bis Samstag 20. Juni strampelt die Hessische Landeshauptstadt mit.

In dieser Zeit sollen Mitglieder des Magistrats und der Stadtverordnetenversammlung und natürlich auch möglichst viele Bürger so viele Fahrradkilometer wie möglich zusammenstrampeln.

Die Stadt Wiesbaden sucht dabei auch „Stadtradler-Stars“: Menschen, die während des Aktionszeitraums demonstrativ ihr Auto stehen lassen und komplett auf das Fahrrad umsteigen. Die Kampagne ist eine Aktion des Klima-Bündnisses, einem kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz, dem Wiesbaden seit 1995 angehört. Mitmachen kann jeder unter www.stadtradeln.de – die geradelten Kilometer werden während der Aktion bis 20. Juni in einem Radlkalender eingetragen, die fahrradaktivste Kommune wird am Schluss prämiert.

Wiesbadens Verkehrsdezernentin Sigrid Möricke lässt auch in diesem Jahr ihr Elektro-Auto stehen und radelt mit. Im Jahr 2014 wurde sie Stadtradler-Star. Foto: Sigrid Möricke

Wiesbadens Verkehrsdezernentin Sigrid Möricke lässt auch in diesem Jahr ihr Elektro-Auto stehen und radelt mit. Im Jahr 2014 wurde sie Stadtradler-Star. Foto: Sigrid Möricke

Wiesbadens Stadtentwicklungs- und Verkehrsdezernentin Sigrid Möricke (SPD) macht auch wieder mit. Sie wurde im letzten Jahr Stadtradler-Star. Übrigens: Auch die Wiesbadener Stadtverwaltung steigt immer mehr auf’s Fahrrad um. Erst diesen Mittwoch wurden die Mitarbeiter des Stadtentwicklungsdezernates und zugehöriger Fachämter mit acht Dienst-Pedelecs (Räder mit Elektroantrieb) ausgestattet. Kosten für die Räder: 19.500 Euro, Kosten für Ladestation und sichere Unterbringung: 4.000 Euro. Möricke: „Damit leistet mein Dezernat eine wichtigen Beitrag zur Reduzierung von Schadstoffemissionen und entlastet den Autoverkehr in der Landeshauptstadt Wiesbaden“.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde am 22. Mai 2015 von veröffentlicht.
%d Bloggern gefällt das: