MEIN WIESBADEN

Das Magazin für alle, die Wiesbaden lieben.

Monteur im Glockenturm: Marktkirche „läutet“ bis Freitagmittag nicht

Bis Freitagmittag werden die Glocken der Marktkirche wegen der Arbeiten an der Elektrik nicht läuten. Foto: Thinkstock

Bis Freitagmittag werden die Glocken der Marktkirche wegen der Arbeiten an der Elektrik nicht läuten. Foto: Thinkstock

Wiesbaden, 18. Juni 2015 – Um 8 Uhr blieben sie stumm, auch um 8.15 und 8.30 Uhr war nichts zu hören: Die Glocken der Marktkirche läuteten nicht. Auf Anfrage von MEIN WIESBADEN erklärt Andrea Wagenknecht, Pressesprecherin der Evangelischen Kirche: „Seit 8 Uhr ist die Wiesbadener Elektroinstallationsfirma Wintermeyer dabei neue Zuleitungen für die Glockenmotoren zu legen. Dafür muss der Strom von heute 8 Uhr bis voraussichtlich Freitagmittag abgestellt sein. In der Zeit werden keine Glocken in der Marktkirche läuten.“ Und im Juli ist auch was los im Glockenturm: Mitte Juli werden die in die Jahre gekommenen Glockenmotoren ausgetauscht. Die Motoren bewegen den Hammer, der die Glocken schlägt, erklärt der Küster der Marktkirche Sebastian Villmar. Die neuen Glockenmotoren werden von der niederländischen Spezialfirma Eijsbouts geliefert und eingebaut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 18. Juni 2015 von und getaggt mit , , .
%d Bloggern gefällt das: