MEIN WIESBADEN

Das Magazin für alle, die Wiesbaden lieben.

Einbrecher steckt in Lüftung: Festnahme!

20150622-151008-54608945.jpgMainz-Kostheim, 22. Juni 2015 – Vergangene Nacht, 1 Uhr, Hochheimer Straße: Ein Zeuge hört verdächtige Geräusche im Ärztezentrum, ruft die Polizei. Die Beamten rücken an, sehen schon von außen „da sind Einbrecher drin!“. Sie fordern Verstärkung an, gehen ins Haus. Dort entdecken die Beamten eine Leiter vor einem Lüftungsrohr: darunter liegt eine Kappe und herausgerissene Dämmwolle. Den Polizisten ist klar: Der Täter steckt in der Lüftung! Aber wie soll man ihn da rausholen? Die Feuerwehr wird gerufen, schaut sich die Angelegenheit zunächst mit der Drehleiter von oben an. Während der Suche dringen plötzlich Geräusche und Taschenlampenschein durch die Ritzen der Lüftungsanlage. Der Täter ist lokalisiert, kommt aber von selbst nicht aus dem Rohr heraus.
Die Feuerwehr stellt also Leitern vor mehrere Revisionsklappen und öffnet sie mit einem Vierkantschlüssel. Mit viel gutem Zureden krabbelt schließlich der Einbrecher (37) total verstaubt und schweißgebadet aus dem Rohr. Er wird festgenommen, zum Revier gebracht, eine Blutentnahme wird durchgeführt.
Geschichte zu Ende? Noch nicht ganz:
Vor dem Gebäude wartet in ihrem Auto eine Frau (34). Als die Polizisten sie kontrollieren erzählt sie „ich warte nur auf eine Freundin“. Ihr Pech: Im
Kofferraum ihres Renault liegt ein Werkzeugkoffer – auf dem ist der Name des Einbrechers aufgedruckt! Es stellt sich raus: Sie ist die Bekannte des Einbrechers, sollte wohl das Diebesgut abtransportieren. Auch die Frau wurde festgenommen. Zumal an dem Renault auch noch gestohlene Kennzeichen festgeschraubt
waren. Die Polizei resümiert: „Alles in allem eine ganze Latte von Straftaten wegen der sich das Duo nun verantworten muss – von dem angerichteten Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro mal abgesehen“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 22. Juni 2015 von und getaggt mit , , , , .
%d Bloggern gefällt das: