MEIN WIESBADEN

Das Magazin für alle, die Wiesbaden lieben.

1 Kilo Amphetamin: Drogenfund in Wiesbaden

Ermittler stellten 1 Kilogramm Amphetamin, weitere Drogen und Bargeld sicher. Symbolfoto: Thinkstock

Ermittler stellten 1 Kilogramm Amphetamin, weitere Drogen und Bargeld sicher. Symbolfoto: Thinkstock

Wiesbaden, 3. Juli 2015 – Wie heute die Polizei meldete, gab es am Mittwoch einen größeren Drogenfund in Wiesbaden: Ermittler der gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift des Hessischen Landeskriminalamts und des Zollfahndungsamts Frankfurt
(GER) stellten am 1. Juli ein Kilogramm Amphetamin, 11 Ecstasy-Tabletten und 2400 Euro Bargeld sicher. Set September 2014 waren vier Männer im Alter zwischen 22 und 46 Jahren in den Fokus der Ermittler geraten: Es gab Hinweise auf gemeinschaftlichen Handel mit Betäubungsmitteln. Mehrere Durchsuchungsbeschlüsse, die die
Staatsanwaltschaft in Wiesbaden beantragt hatte, wurden diesen Mittwoch zeitgleich vollstreckt. Neben der Wohnung des Hauptverdächtigen in Wiesbaden wurde eine Shisha-Bar im Stadtgebiet und eine weitere Privatwohnung in Mainz-Kostheim durchsucht. Dabei wurden 1 Kilo Amphetamin, 11 Ecstasy-Tabletten
sowie 2400 Euro Bargeld gefunden. In der Bar wurden bei der Durchsuchung außerdem mehrere, schon mit Betäubungsmitteldelikten aufgefallene Personen durch Beamte des Polizeipräsidiums Westhessen kontrolliert. Die Ermittlungen dauern an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 3. Juli 2015 von und getaggt mit , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: