MEIN WIESBADEN

Das Magazin für alle, die Wiesbaden lieben.

Keine Fahrkarte: Frau (34) beißt Kontrolleur in die Hand!

Eine Kostheimerin biss dem Fahrkartenkontrolleur in die Hand. Jetzt erwartet sie eine Strafanzeige. Symbolfoto: Thinkstock

Eine Kostheimerin biss dem Fahrkartenkontrolleur in die Hand. Jetzt erwartet sie eine Strafanzeige. Symbolfoto: Thinkstock

Wiesbaden, 5. August 2015 – Gestern, 13.15 Uhr im Stadtteil Mainz-Kastel: In der Boelckestraße gibt’s eine Fahrkartenkontrolle im einem Linienbus. Eine Kostheimerin (34) hat keinen Fahrschein. Als der Kontrolleur zu ihr kommt, will sie sich vor der Kontrolle drücken. Der Kontrolleur will das verhindern – da beißt ihm die Frau in die Hand! Die bissige Schwarzfahrerin erhält eine Strafanzeige wegen Körperverletzung.

Ein Kommentar zu “Keine Fahrkarte: Frau (34) beißt Kontrolleur in die Hand!

  1. zweitesselbst
    5. August 2015

    Ja, ich sach mal so, das hat sich wohl irgendwie entwickelt, denk ich mal. Wikipedia mein auch zu Kosteheim an sich: … drei Stadtteile südlich der Mainmündung wurden nach einer Bürgerabstimmung wieder selbständig, während Kostheim gemeinsam mit Kastel und Amöneburg seither zur Stadt Wiesbaden gehören, was aber nicht unumstritten ist (siehe auch AKK-Konflikt).

    Also, da gab es schon immer mehr oder weniger Konflikte. ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 5. August 2015 von und getaggt mit , , , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: