MEIN WIESBADEN

Das Magazin für alle, die Wiesbaden lieben.

Stadtpolizei bezieht Wache in der City

20150717-144008-52808460.jpgWiesbaden, 17. Juli 2015 – Die Wiesbadener Stadtpolizei zieht von ihren jetzigen Standort im Europaviertel wieder zurück in die City: Eingerichtet wird eine rund um die Uhr besetzte Wache in der Mauritiusgalerie. „Die Sicherheitsarchitektur werden wir mit dem Umzug deutlich verbessern. Die Wege der Stadtpolizei in dieser zentralen Lage werden kürzer und die Wege der Bevölkerung zur Stadtpolizei auch“, sagt dazu Ordnungsdezernent Dr. Oliver Franz (CDU).
Am neuen Standort in der Mauritiusgalerie ist auch mehr Platz: Unter anderem durch die Einstellung von 25 neuen Stadtpolizisten ist die Stadtpolizei in den vergangenen Jahren personell um etwa 40 Prozent gewachsen.
„Ich danke den Kolleginnen und Kollegen in der Stadtverordnetenversammlung für ihre Zustimmung. Trotz der schwierigen Haushaltslage waren sie bereit, der Sicherheit in Wiesbaden einen Schwerpunkt einzuräumen“, sagt Ordnungsdezernent Franz.
Der Umzug in die Mauritiusgalerie kostet durch den erhöhten Flächenbedarf fast 200.000 Euro mehr im Jahr. Die Fläche wird sich von 1.020 Quadratmeter auf 1.590 Quadratmeter erhöhen und soll 106 Stadtpolizisten Platz bieten.
Der Umzug soll bis spätestens Anfang 2017 abgeschlossen sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 17. Juli 2015 von und getaggt mit , , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: