MEIN WIESBADEN

Das Magazin für alle, die Wiesbaden lieben.

Von Nonnen bis Wine-Bank: Wiesbadener veranstaltet Rheingau-Auslese

20150415-221201-79921369.jpg

Stoßen an auf das gelungene Event: Veranstalter Michael Sinn mit Sabine Nebel von der Rheingau-Taunus Kultur- und Tourismus GmbH

Wiesbaden, 15. April 2015 – 30 Aussteller, 260 Gäste, 4 Redner: Die diesjährige Rheingau-Auslese im Kloster Eberbach war ein Treffen der Event- und Tourismus-Insider. Ins Laiendormitorium hatte Veranstalter Michael Sinn geladen. Der Wiesbadener hatte das Event zusammen mit Sabine Nebel von der Rheingau-Taunus Kultur- und Tourismus GmbH organisiert. Unter den Ausstellern war die Alte Schmelze in Wiesbaden ebenso, wie das Hotel Lindenwirt in Rüdesheim und der Hochheimer Hof. Für Abwechslung sorgten launige Reden: Christian Ress, Chef des Weingutes Balthasar Ress in Hattenheim, sprach über den Erfolg seiner wineBANK, eine Art begehbarer Weintresor zur Einlagerung eigener Weine: „Das war eines der besten investments die ich je gemacht habe. Es ist schon cool zu sagen ‚komm wir holen uns eine Flasche Wein‘. Und wir haben den Mut gefunden das zu multiplizieren. Wir haben ein Franchise-Konzept entwickelt und die wineBANK wird es jetzt in Hamburg, Frankfurt, Mainz, Wachenheim und Basel geben. Überall öffnet dann die wineBANKCard den Mitgliedern die Tür.“ Sabine Siemon stellte zuvor das Rheingau Musik Festival vor.
Im Anschluss gab’s Kontrastprogramm: Es sprach Schwester Thekla vom Kloster Eibingen. Sie klärte die Zuhörer über das Klosterleben auf (5 mal am Tag beten, Gregorianischen Choral auf Latein singen, leben in einer Zelle, rechtlich ist das Kloster ein eingetragener Verein). Dann kam die Überraschung: „Eine Mitschwester ist Goldschmiedin und hat schon mal der
Rheingauer Weinkönigin das Dekolleté repariert.“ Das Publikum stutzte, Riesen-Lacher. Schwester Thekla lachte mit. Dann korrigierte sie: „Ach nein, wie heißt das richtig? Ja, das Diadem repariert.“
Im Anschluss startete das Get Together umrahmt von Barmusik und Showeinlagen.
Sabine Nebel und Michael Sinn sind sich einig: „Wir freuen uns auf’s nächste Jahr!“

20150415-221537-80137202.jpg

Christian Ress, Inhaber des Weingutes Balthasar Ress, spricht über die „wineBANK“

 

20150415-221538-80138001.jpg

Strahlender Sonnenschein über dem Laiendormitorium des Kloster Eberbach

 

20150415-221538-80138737.jpg

Die Gäste erwartete eine Key-Note von Prof. Jerzy Jaworsky zum Thema Demographiewandel und seine Auswirkung auf die Eventwirtschaft, außerdem ein Rheingau-Talk u.a. mit Martin Michel, Geschäftsführer der Wiesbaden Marketing GmbH und als Kurzpräsentationen Rheingauer Erfolgsgeschichten (Sabine Siemon, Christian Ress, Schwester Thekla) und ein buntes Programm mit Showeinlagen zum Abschluss.

 

20150415-221539-80139396.jpg

20150415-221540-80140606.jpg

20150415-221539-80139677.jpg

Schwester Thekla vom Kloster Eibingen sprach kurzweilig über das Klosterweingut, das Klosterleben und erzählte kleine Anekdoten

 

 

20150415-221540-80140006.jpg

20150415-221541-80141255.jpg

Zufrieden mit seiner Veranstaltung: Der Wiesbadener Event-Organisator Michael Sinn

 

20150415-221540-80140955.jpg

„Sie hat das Dekolleté der Weinkönigin gerettet…“ Schwester Thekla beim zauberhaft-witzigen Versprecher über ihre Mitschwester und Goldschmiedin im Kloster Eibingen

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 15. April 2015 von und getaggt mit , , , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: