MEIN WIESBADEN

Das Magazin für alle, die Wiesbaden lieben.

Markt, Roger Cicero und Co.: Morgen zauberhaft feiern in der City

20150424-192513-69913825.jpg
Wiesbaden, 24. April 2015 – Morgen ist was los in der City: Jede Menge Events stehen zur Auswahl. Um 9.30 Uhr geht es los mit einer Führung über den Wiesbadener Wochenmarkt mit Verkostung (Ticket 9,50 Euro bei der Tourist-Info am Marktplatz 1).
Von 10 bis 14 Uhr lockt das zweite Marktfrühstück in diesem Jahr auf dem Wiesbadener Wochenmarkt. Die Wiesbaden Marketing GmbH hat es organisiert, verspricht Crêpe-Überraschungen am vegetarischen Stand „Lalaland“, Live-Musik und edle Tropfen am Stand des Weingutes Meilinger (u.a. Riesling „Schiersteiner Hölle“). Von 10.30 bis 12 Uhr kann man beim anderthalbstündigen Rundgang „Facettenreiches Wiesbaden“ etwas über seine Stadt lernen (Treffpunkt Tourist-Info, Marktplatz 1, Erwachsene 8,50 Euro, Kinder 4,80 Euro, Reha-Gäste 6,50 Euro).
Oder wie wäre es mit der DenkMalFührung mit Robert Zunhammer im Schloss Freudenberg: 14 bis 15.30 Uhr, Freudenbergstraße 220.
In der Christophoruskirche im Paradiesgässchen in Schierstein startet morgen ab 17 Uhr die 446. Schiersteiner Vespermusik: Der Weg zur Romantik mit Werken von Mozart, Beethoven und Ries (Eintritt frei).
Oder Sie spazieren zu den am Donnerstag eingeweihten neuen Bänken am Philosophenweg im Nerotal. Die Bänke hatte der Sommersturm im Juli 2014 dahingerafft, jetzt gab es neue.
In der Wartburg (Schwalbacher Straße) gibt man ab 19.30 Uhr zum ersten Mal in Deutschland „Frühling der Barbaren“, ein Theaterstück über die Krise – Ticket: 20,90 Euro (Foto: Lena Obst/Staatstheater Wiesbaden).20150424-185647-68207817.jpg

Am Abend findet der Ball des Weines im Kurhaus statt. Es swingt Roger Cicero mit Band, Varieté-Einlagen sind geplant. Ball-Motto in diesem Jahr: „Manege frei!“. Dazu: Spitzenweine der VDP-Prädikatsweingüter und Gaumenfreuden deutscher Spitzenköche. Foto: Mathias Bothor
20150424-191427-69267769.jpg

Wer’s gemütlicher mag, geht zum Chansonabend in Bierstadt (20 Uhr, Gemeinschaftshaus, Biegerstr.17, 14 Euro). Oder zum schräg-skurrilen Dinnertheater Leichenschmaus & schwarze Katzen im kuenstlerhaus43 (Obere Webergasse 43, 20 Uhr, 44,90 Euro). Und der Abend ist gerettet (Foto: Susanne Müller/kuenstlerhaus43).

20150424-191029-69029052.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 24. April 2015 von und getaggt mit , , , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: