MEIN WIESBADEN

Das Magazin für alle, die Wiesbaden lieben.

32 Grad, 85 Weine: Gesellschaft Bürger und Polizei zu Gast in der Reben-Uni

20150901-152538-55538591.jpgWiesbaden/Geisenheim, 1. September 2015 – Für den (laut Wetterfröschen) vorerst letzten heißen Sommertag hatte sich die Wiesbadener Gesellschaft Bürger und Polizei gestern ein schönes Ausflugsziel ausgesucht: Die (Wein-)Hochschule Geisenheim öffnete für die knapp 50 Gäste aus Wiesbaden ihre Pforten. Experten vom Institut für Rebenzüchtung erklärten, wie der Wein Reblaus-resistent gemacht wird („mit Unterlagsreben – an der Wurzel reblausresistente Sorte, oben Rheingauer Weinrebe“), warum es im Versuchskeller nur Schraubverschlüsse gibt („sind am besten, günstig, kein korkender Wein“) und warum Schwitzen gut ist („die Reben lieben die Hitze, das kann ein toller Herbst werden“).
Wie gut die vergangenen Jahrgänge waren, durften Polizeipräsident Stefan Müller (52) und die Mitglieder und Gäste der Gesellschaft Bürger und Polizei im Anschluss an Weinberg-Rundgang und Keller-Führung bei einer ganz besonderen Weinprobe testen: 85 Weine hatten die Geisenheimer Experten mit detaillierten Info-Zetteln zur „Profi-Verkostung“ bereitgestellt. Vom weissen „Schönburger“ aus dem Jahr 2014 mit 32,6 g/l Restzucker (ordentlich süß) bis zum „Allegro“ von 2013 mit 0,1 g/l Restzucker (staubtrocken) war alles dabei.
Und auch gute Gespräche und aktuelle Themen kamen nicht zu kurz. Polizeipräsident Müller sprach in seinem Grußwort auch die Flüchtlingssituation in der Region an: „Wir stehen vor großen Herausforderungen. Es gibt 300 Asylanten-Unterkünfte in Dienstbezirk, etwa einmal pro Woche eröffnet eine neue Zeltstadt. Das wird uns noch fordern, in jeder Beziehung – neben dem Alltagsgeschäft, der Grundversorgung, die wir als Polizei natürlich auch noch leisten.“ Müller wird voraussichtlich Mitte September auch zum neuen Vorsitzenden der Gesellschaft Bürger und Polizei gewählt, diesen Posten hat traditionsgemäß der Wiesbadener Polizeipräsident inne.
Hintergrund:
Die Gesellschaft Bürger und Polizei Wiesbaden e.V. existiert seit 40 Jahren, Vereinszweck ist das Vermitteln weiterbildender Informationen auf dem Gebiet der öffentlichen Sicherheit und Ordnung, öffentliche Vortragsveranstaltungen, Erstellen von Studien zur öffentlichen Sicherheit, Auszeichnung von Personen, die für die öffentliche Sicherheit und Ordnung besondere Leistungen erbracht und dafür außergewöhnliche Verdienste erworben oder sich um die Ziele der Gesellschaft besonders verdient gemacht haben. Neue Mitglieder werden aufgenommen (24 Euro Mitgliedsbeitrag jährlich).
Alle Infos über die Gesellschaft gibt es hier (klick). 20150901-152410-55450760.jpg

20150901-152631-55591429.jpg

20150901-152701-55621781.jpg

20150901-152720-55640929.jpg

20150901-152721-55641214.jpg

20150901-152743-55663657.jpg

20150901-153136-55896156.jpg

20150901-153852-56332988.jpg

20150901-153853-56333836.jpg

20150901-153853-56333478.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 1. September 2015 von und getaggt mit , , , .
%d Bloggern gefällt das: