MEIN WIESBADEN

Das Magazin für alle, die Wiesbaden lieben.

Happy Birthday: „Mr. Sportstudio“ feiert 81.

20160424-163458-59698213.jpgWiesbaden, 24. April 2016 – Dieter Kürten, „Mr. Sportstudio“, feierte gestern in der Orangerie des Nobel-Hotels Nassauer Hof seinen 81. Geburtstag. Dabei: Die Familie, Chansonnière Ulrike Neradt die ihm ein Ständchen brachte und Laurent-Perrier-Vertreter Thomas Schreiner, mit ein paar Magnumflaschen Champagner zum Anstoßen im Gepäck. 375 Mal in 33 Jahren hatte Sportreporter Kürten das „Aktuelle Sportstudio“ im ZDF moderiert (1967 – 2000). Jetzt kümmert er sich um seine Stiftung „Hand aufs Herz“ gegen den plötzlichen Herztod. Der praktizierende Christ („Ich bete morgens, mittags und abends“) freute sich deshalb auch an seinem Geburtstag über viele neue Mitglieder und Spenden für die gute Sache.
Gespeist wurde köstlich: Asiatische Zitronengras-Suppe mit Kabeljau und Garnele von Ente-Küchenchef und Sternekoch Michael Kammermeier war Kürtens persönlicher Geburtstagswunsch.
Danach servierte Nassauer Hof-Küchenchef Thomas Janser Deutschen Stangenspargel, neue Kartoffeln und Wiener Schnitzel (natürlich vom Kalb) mit hausgemachter Hollandaise. Im Glas wartete eine Wein-Entdeckung für Kenner: Cuvée X vom Weingut Knipser aus der Pfalz.
Das Schönste für „Krawattenmann des Jahres“ (1974) Kürten: „Gesund das gemeinsame Essen mit der Familie meinen drei Kindern, deren Partnern und Kindern genießen – und die Geburtstagsüberraschung meiner drei Enkelkinder!“ Die beiden Mädchen und ein Junge (Alter 3, 4 und 7 Jahre!) hatten ihm ein Lied aus der Oper „Gianni Schicchi“ („Oh du mein liebes Väterchen“) von Giacomo Puccini gesungen und dafür lange geübt.
Auch Cem Yoldas, F&B-Direktor vom Nassauer Hof schaute vorbei, bekam von Kürten ein Buch: „111 Orte in Wiesbaden, die man gesehen haben muss“.
Text und Fotos: Peter Schmidt

Foto oben: Kürten (r.) mit seinem langjährigen Freund und Ex-Nassauer Hof-Direktor Karl Nüser beim After-Ball des Sports-Frühstück im Februar 2016 (MEIN WIESBADEN berichtete)
20160424-164210-60130533.jpg
Vor 31 Jahren: Die Titelseite von Kürtens Geburtstags-Zeitung zum 50. den er bei Hans-Peter Wodarz in der „Ente“ feierte. Das Vorwort schrieb damals Focus-Chef Helmut Marktwort (die beiden verbindet heute noch eine gute Freundschaft). Damals waren bei der Party auch Hannelore Kohl, Rudi Carrell und Elke Heidenreich dabei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 24. April 2016 von und getaggt mit , , , , , , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: