MEIN WIESBADEN

Das Magazin für alle, die Wiesbaden lieben.

Blumen, Natur und das Geheimnis der Lachse: Semestereröffnung der vhs im Rathaus

Für Hartmut Boger gab's zum Abschied Blumen von der ehemaligen vhs-Vorsitzenden Margarethe Goldmann

Für Hartmut Boger gab’s zum Abschied Blumen von der ehemaligen vhs-Vorsitzenden Margarethe Goldmann

Wiesbaden, 30. August 2016 – Volles Haus bei der Volkshochschul-Semester-Eröffnung heute Abend im Rathaus: Der stellvertretende Stadtverordnetenvorsteher Claus-Peter Große (53, Grüne) begrüßte als Hausherr, vhs-Direktor Hartmut Boger erinnerte an den am 8. August verstorbenen vhs-Ehrenvorsitzenden Prof. Dr. Dr. h.c. Klaus Günther Böhme und erklärte zum Semesterthema „Mensch und Natur“: „Wir haben bewusst auf dem Semesterprogrammheft das Titelbild des Gartens gewählt. Es geht darum, die Natur als Garten zu betrachten, den es zu pflegen und zu bewahren gilt.“

Im Anschluss hielt Klimawandel-Experte Prof. Dr. Kai Niebert (36) einen launigen Vortrag zum Thema „Die Natur im Zeitalter des Menschen“. Der Professor von der Uni Zürich (Spezialgebiet Nachhaltigkeit – klick) erklärte: „Wer vor 1945 geboren wurde, hat in zwei Zeitaltern gelebt“ – die Warmzeit (Holozän) begann vor 11.700 Jahren mit der Erwärmung der Erde am Ende des Pleistozäns, das neue Zeitalter Anthropozän (Zeitalter des Menschen) wurde von Experten jetzt ab 1945 definiert. 

Niebert erklärte mit schmunzelndem Blick über den Rhein: „Das Zeitalter Anthropozän wurde übrigens in Mainz geprägt“ – von Ozonloch-Entdecker und Chemie-Nobelpreisträger Paul Josef Crutzen (82). Niebert sprach außerdem über Meere voller Plastikmüll, den Artenverlust, der seit den 50er Jahren besonders stark sei, das Überangebot von Waren („Ich habe mal 261 verschiedene Deos im Regal eines Drogeriemarktes gezählt. Darunter sind welche die 48 Stunden halten. Wir kaufen Dinge, die wir gar nicht brauchen“) und Lebensmittel, die durch synthetische Dünger „300 Mal soviel Energie verbrauchen, wie sie uns bringen, wenn wir sie essen“. Niebert beantwortete freundlich Fragen, zitierte den 16. US-Präsidenten Abraham Lincoln („in schwierigen Zeiten ist es wichtig, mit der Situation zu wachsen“) und erzählte die Geschichte der Lachse, die ein Biologe untersucht hatte: „Der Lachs ist ein spannender Fisch: Er verbringt seine Jugend im Meer, schwimmt dann zum Gebirgsbach, laicht ab und stirbt. Ein Biologe wollte wissen, warum die Lachse sterben, hat sie im Gebirgsbach gefangen, markiert und zurück ins Meer geflogen. Siehe da: Die Lachse starben nicht und im nächsten Jahr waren viele markierte Lachse im Gebirgsbach. Es stellte sich heraus: Die Lachse sterben nicht, weil es programmierten Zelltod gibt, sondern sie sehen nach dem Laichen im Gebirgsbach Dichtestress, keine Nahrung, viele Artgenossen und sterben am Herzinfarkt.“ Schnunzelnd fügte er hinzu: „Ich möchte Sie ermuntern, sich dem Studium zu widmen, dem grausamen Lachstod zu entgehen und sich rechtzeitig umzuschauen“. 

Zum Abschied gab’s als Überraschung dann noch Blumen für den scheidenden vhs-Direktor Hartmut Boger (63) – er übergibt am 1. Oktober die vhs-Leitung an seinen Nachfolger Philipp Salamon-Menger (37). 

Volles Haus bei der vhs-Semestereröffnung im Stadtverordnetensitzungssaal des Rathauses

Volles Haus bei der vhs-Semestereröffnung im Stadtverordnetensitzungssaal des Rathauses

Begrüßung durch den stellvertretenden Stadtverordnetenvorsteher Claus-Peter Große (Grüne)

Begrüßung durch den stellvertretenden Stadtverordnetenvorsteher Claus-Peter Große (Grüne)

vhs-Direktor Hartmut Boger erklärte das Semesterthema

vhs-Direktor Hartmut Boger erklärte das Semesterthema

Prof. Dr. Kai Niebert erklärte launig komplexe Zusammenhänge

Prof. Dr. Kai Niebert erklärte launig komplexe Zusammenhänge

261 unterschiedliche Deos zählte der Professor in einem Drogeriemarkt

261 unterschiedliche Deos zählte der Professor in einem Drogeriemarkt

Zum Schluss erzählte Niebert die Geschichte der Lachse

Zum Schluss erzählte Niebert die Geschichte der Lachse

Ein Kommentar zu “Blumen, Natur und das Geheimnis der Lachse: Semestereröffnung der vhs im Rathaus

  1. Wagner, Klaus
    31. August 2016

    Es war ein sehr interessanter Abend mit einem sehr informativen Vortrag von Kai Niebert!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 30. August 2016 von und getaggt mit , , , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: